Wir leben in Zeiten immer rasanterer Veränderungen, global wie auch im persönlichen Leben eines jeden einzelnen – im Business, im Beruf, in Beziehungen. Und das hat zur Folge, dass viele nicht mehr mitkommen und sich überfordert und entwurzelt fühlen.

Kennen Sie dieses Gefühl, nicht so ganz bei sich zu sein?
So ein diffuses, manchmal auch sehr deutliches Gefühl der inneren Zerrissenheit, des Abgetrenntseins von sich selbst?

So als ob das Leben an Ihnen vorbei läuft. Ein Gefühl, nicht wirklich in sich, bei sich selbst zu sein. Nicht wirklich Sie selbst zu sein?

Diese innere Zerrissenheit führt nicht selten zu Selbstsabotage, Stress und schlimmstenfalls zu Burn-out … wie gerade wieder an prominenten Beispielen zu sehen ist.

Anstatt aber gegen diese inneren Konflikte anzukämpfen, sollten sie zur persönlichen Transformation genutzt werden. Indem wir den inneren Widerstand aufgeben. Und die Herausforderungen etwas spielerischer angehen.